Informatik und Sprachen - Sport - Kreativität

IBOBB – Information, Beratung und Orientierung in Bildung und Beruf

Alle Schüler und Schülerinnen der 3. und der 4. Klasse haben eine Wochenstunde IBOBB als Verbindliche Übung. Was sind die Inhalte und Ziele von IBOBB?

1. Von der Selbstfindung zur Berufsfindung

  • Entdecken der Interessen, Stärken und Werte
  • Unterstützersystem bei der Bildungs- und Berufswahl kennenlernen
  • Berufsfelder abgrenzen und Interessensfelder suchen 
  • Verschiedene Berufe kennen lernen 
  • Informationen über einzelne Berufe einholen 
  • Vorstellen und Bewerben 
  • Vorstellungsgespräch 

2. Berufswahldiagnostik (freiwillig)

  • 3-stündige Diagnostik und halbstündige Besprechung mit den Eltern 
  • Talentcenter in Graz

3. Berufspraktische Tage

  • Berufspraktische Tage in Betrieben 
  • 3. Klasse: letzte Schulwoche: 2 Tage
  • 4. Klasse:
    • in der 3. Schulwoche (8. Schulstufe: 2 Tage / 9. Schulstufe: 5 Tage)
    • vor den Semesterferien (8. Schulstufe: 2 Tage / 9. Schulstufe: 5 Tage)
    • für Schüler der 9. Schulstufe die Woche nach Ostern

4. Zusammenarbeit mit verschiedenen Initiativen (TakeTech, Get a Job, ...)

  • Betriebsbesichtigungen in IBOBB und GW

5. Schulen stellen sich vor:

  • Polytechnische Schulen Weiz und Gleisdorf 
  • Fachschule für Land– und Ernährungswirtschaft in Naas 
  • HLW Weiz
  • HTL für Bautechnik
  • Caritasschule (durch ehemalige Schüler) 
  • Kindergartenpädagogik (durch ehemalige Schüler) ...

6. Besuch von Informationsmessen

  • Jobday im Kunsthaus Weiz (3. Klassen) 
  • B-BOM im forumKLOSTER in Gleisdorf (4. Klassen) 
  • SBim in der Messehalle Graz (mit den Eltern) 

7. Betriebe stellen sich vor:

  • Besuch der Firma Andritz 
  • X-Tech und Xal stellen sich vor
  • Landesinnung für Holzbau (Beruf Zimmerer) 
  • Besuch der Wirtschaftskammer (Beruf Dachdecker) 
  • Besuch der Malerinnung (Beruf Maler) ...

8. Schullaufbahnberatung durch die BO-Lehrerinnen

  • Riedl Sylvia 
  • Sattler-Beutle Silke
  • Guth Ariane

9. Weitere Informationen im Internet und Lehrstellenportale